Wie ich mich für Biogena startklar mache

Fast jede Karriere fängt damit an, sich beworben zu haben. Fast jede Bewerbung fängt damit an, was entdeckt zu haben.
Haben Sie Biogena für sich entdeckt? Sind Sie Feuer und Flamme, hier mitzuwirken? Dann nichts wie ran an die Tasten. Auf unserm Job-Board lassen sich die Dinge spielend eingeben. Laden Sie hier Ihr Motivationsschreiben, da Ihren Lebenslauf hoch – und halten Sie mit dem, was Sie uns sagen wollen, nicht hinterm Berg. Verraten Sie uns doch zum Beispiel, warum Sie gerade auf uns gekommen sind.
Biogena steht hoch im Kurs – auch als Arbeitgeber. Es kann also schon mal etwas dauern, bis wir uns alle Bewerbungen angesehen haben. Doch seien Sie unbesorgt: Wir wollen uns einfach nur Zeit nehmen – auch für Sie. Und sobald wir mehr wissen, setzen wir Sie schnurstracks ins Bild.

Das erste Stelldichein
Mal angenommen, Sie haben unsere Neugier geweckt – mal angenommen, wir möchten Sie persönlich kennenlernen – mal angenommen, wir treffen uns zum Gespräch: Worum wird es gehen?
Es wird zum Beispiel darum gehen, ob wir wirklich zueinander passen. Zum Beispiel darum, wie gut Sie mit unsern Werten klarkommen. Zum Beispiel darum, was Sie von Vertrauen, Verantwortung, Wertschätzung, Leistung und Mut halten. Je besser Sie sich vorbereiten, je mehr Sie sich mit einbringen, desto leichter fällt es uns, eine Entscheidung zu treffen.
 
Auf Du und Du kommen
Gesetzt, wir haben uns gefunden. Gesetzt, der Vertrag ist unter Dach und Fach: Sollen wir’s damit bewenden lassen? Hört hier für uns Recruiting auf? Nie und nimmer. Denn wer bei Biogena einsteigt, lernt völlig neue Arbeitswelten kennen. Ihr persönlicher Onboarding-Plan hilft Ihnen, Fuß zu fassen. Und in den ersten hundert Tagen können Sie sich zudem an Ihren Buddy wenden: Was will die Kaffeemaschine, wenn das rote Licht blinkt? Was gibt es zu beachten, wenn es im Fitnessraum an die Geräte geht? So simpel die Fragen auch klingen – es ist schön, jemand zur Seite zu haben.
Und was, wenn diese hundert Tage vorüber sind? Was, wenn dann immer noch das eine und das andere offen bleibt. Nach diesen hundert Tagen werden wir einfach wieder ins Gespräch kommen und nachdenken: Was gibt es weiter zu tun?
 
Nach den Sternen greifen
Also, worauf warten Sie? Greifen Sie in die Tasten und greifen Sie nicht zu kurz: Greifen Sie ruhig nach den Sternen. Denn wir Menschen sind darauf aus, mit Leib und Seele zu leben – aufzublühen – uns bis dorthinaus zu entfalten. Dafür steht Biogena. Und dafür stehen vielleicht auch Sie.
 
Jetzt bewerben